NaNoWriMo / Tag 4 – Ein Polster

Den heutigen Tag habe ich mit 7.754 Wörtern abgeschlossen und mir damit ein kleines Polster erschrieben. Wobei mein Ziel schlicht lautet: mindestens 1.667 Wörter pro Tag schreiben, damit es am Ende die 50.000 werden.

Neben der Arbeit und all den kleinen und großen Alltagsdingen ist es für mich durchaus eine Herausforderung dieses Projekt durch zu ziehen. Und der Monat hat nun einmal 30 Tage und so sehe ich es eher als Lang- denn als Sprintstrecke an. Das schöne am NaNoWriMo ist eben, dass es Jeder auf seine Weise handhaben kann.

Mit der täglichen Arbeit an meiner Geschichte über den ganzen Monat möchte ich eben nicht nur die Anzahl an Wörtern erreichen, sondern so etwas wie eine Bindung zu der Story aufbauen. Oftmals vergehen mehrere Tage oder auch Wochen bis ich an einer Geschichte weiterarbeite bzw. weiterarbeiten kann. Genau das soll in diesem Monat anders sein.

Mal schauen, wie es sich nach 30 Tagen anfühlt. Auf jeden Fall bin ich heute Abend genauso müde, wie an den vergangenen drei NaNoWriMo-Tagen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s