Kinderbuch: Es ist vollbracht!

Es war einmal an einem verregneten Montag Vormittag, in einem kleinen Ort in der Nähe des Steinhuder Meers. Der gerade begonnene Winter hatte stürmische Winde in seinem Gepäck, die draußen vor den Fenstern die kahlen Zweige der Bäume schüttelten. Drinnen saßen an einem hölzernen Tisch zwei Frauen, die auf einen Bildschirm starrten. Das Flackern einer roten Kerze tauchte die Szene in ein weihnachtliches Licht.

Ich möchte Euch heute kein Märchen erzählen. Aber das was meine Kollegin Petra Fuhrmann und ich (Autoren-Duo La Piuma) heute erlebt haben, fühlte sich beinahe so an. Um 11:47 Uhr Ortszeit hatten wir das Wort ENDE unter unsere gemeinsame Geschichte getippt. Nach eineinhalb Jahren haben wir unser Kinderbuch zu einem tollen Ende gebracht. Und… es fühlt sich einfach saugut an!

Ja, wir haben über die Jahre zahlreiche Aufträge gemeinsam geschrieben. Wir haben gemeinsam und Jede für sich an Anthologien teilgenommen. Wir haben Texte für ein Museum geschrieben und und und…

Aber dies ist unser erstes Kinderbuch, das auf unseren Ideen und Vorstellungen basiert und es ist daher für uns nochmal ein ganz spezielles Gefühl. Fast wie Weihnachten…

Advertisements

2 Gedanken zu „Kinderbuch: Es ist vollbracht!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s