Lese-Zeit: Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

DSC_0026 - Kopie

Eigentlich wollte ich mir nach den letzten beiden Büchern ein wenig leichte, lockere Unterhaltungslektüre gönnen. Ich würde sagen – das war wohl nichts.

Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki ist eine Geschichte, die ebenfalls nicht gerade Frohsinn verbreitet.

Der japanische Autor Haruki Murakami erzählt von einem Mann, der vor Jahren aus einer Gruppe von Freunden ausgestoßen wurde, die bis zu diesem Zeitpunkt ungewöhnlich eng miteinander verbunden waren. Den Grund dafür hat er nicht erfahren, so dass dieses Erlebnis ihn – verständlicherweise – für seinen weiteren Weg geprägt hat.

Erst als eine Frau ihn auf die unverheilten Wunden in seiner Seele aufmerksam macht, ist er bereit sich seiner Vergangenheit zu stellen. Und so beginnt für ihn eine Reise, die so manch unerwartete Begegnungen und Erlebnisse mit sich bringt.

Der Roman wird als größtes Werk des Autors gefeiert. Für mich gibt es eindeutig Geschichten von ihm, die mir besser gefallen haben, wie z. B. Kafka am Strand. Trotzdem findet man auch hier den unverwechselbaren Stil von Haruki Murakami, der eine besondere Erzählart hat, die mir persönlich immer wieder gefällt. Seine Geschichten haben stets auch etwas – ich nenne es mal – mystisches im Gepäck.

Baff war ich nur, als ich den Grund für den Ausschluss aus dem Freundeskreis erfahren habe. Da hätte ich mir von dem Autor definitiv eine „bessere Lösung“ gewünscht. Aber das ist natürlich wie immer Geschmackssache. Falls Ihr das Buch ebenfalls gelesen habt, würde mich Eure Meinung dazu interessieren!

Advertisements

2 Gedanken zu „Lese-Zeit: Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

  1. Für mich war es erst das dritte Buch, das ich von ihm gelesen habe. Mal schauen, welches ich als nächstes in „Angriff“ nehme. Mein Mann liest Murakami seit Jahren, es stehen mir also alle Möglichkeiten offen! 🙂 LG Nicole

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s