Schreib-Alltag: Übung macht die Gern-Schreiberin

Autoren lieben es zu schreiben.

Ach ja?

Mmh, ja klar. Aber eben auch nicht immer.

Was mir vorab Niemand gesagt hat: schreiben ist (auch) Arbeit. Und dabei geht es mir gerade mal gar nicht um das Thema Schreibblockaden. Denn die habe ich ehrlich gesagt – glücklicherweise – nicht besonders oft. Bei mir ist es eher die allseits berüchtigte Schreib-Faulenzia. Während es zahlreiche Autoren gibt, die es kaum erwarten können, sich an ihren Schreibtisch zu klemmen, sitzt bei mir doch eher der Schreib-Schweinehund auf meinem Stuhl. Und der macht sich echt wahnsinnig breit.

Am Schlimmsten ist es immer dann, wenn ich – so wie in den letzten Wochen – kaum zum Schreiben gekommen bin. Dann hat er sich eingenistet und ist auch mit vielen Leckerchen nicht weg zu bewegen.

Somit ist mein persönliches Roman-Projekt zwischendurch ein wenig vom Weg abgekommen. Mit terminlich gebundenen Projekten darf das natürlich nicht passieren. Und so musste ich in der vergangenen Woche fleißig und diszipliniert sein. Ob ich wollte oder nicht.

Und was soll ich Euch sagen? Ganz plötzlich war sie wieder da – die Lust am Schreiben, am Spiel mit den Worten, am fabulieren, erzählen. Die Figuren dieser Geschichte durften plötzlich wieder mein Haus betreten. Ich habe sie sogar ausdrücklich eingeladen.

Es ist nicht das erste Mal, dass ich das so erlebt habe und wie ich mich kenne, wird es auch nicht das letzte Mal gewesen sein (warum aus Fehlern lernen…). Aber ich versuche es mir einfach mal zu merken: Übung macht die Gern-Schreiberin!

Advertisements

4 Gedanken zu „Schreib-Alltag: Übung macht die Gern-Schreiberin

  1. Kenn ich nur zu gut. Seit meiner Veröffentlichung habe ich kaum an meinem nächsten Projekt gearbeitet. Die Uni kam dazwischen, doch eigentlich hätte ich zwischendurch immer mal wieder Zeit gehabt … Eigentlich 😀

    Gefällt 1 Person

  2. Huhu,

    jaaa, das kenne ich auch nur zu gut. Jetzt gerade läuft es bei mir ganz gut. Davor bin ich Wochenlang nicht richtig voran gekommen… Dann den Einstieg wieder zu schaffen ist garnicht so leicht… und unglaublich mühsam. Jetzt versuch ich echt dran zu bleiben… Bis dieses Buch mal fertig ist! Und dann warten schon zwei, drei, vier, fünf…. andere Projekte 😀

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s