Camp NaNo – Tag 3: Der Anfang ist gemacht!

Der 3. Camp Tag ist – zumindest für mich – vorbei und ich habe ENDLICH mit dem Schreiben begonnen. Noch etwas wackelig, aber das wird sich die nächsten Tage sicherlich geben. Kennt Ihr das auch, dass man nach der Planung manchmal etwas zögerlich an das noch unbeschriebene Blatt, die nagelneue Geschichte heran geht? Wenn ich mich länger mit meiner Idee im Kopf und über den PC beschäftigt habe und damit wirklich zufrieden bin, dann möchte ich sie auch „besonders schön“ schreiben. Das Ergebnis ist dann, dass ich wie auf Eiern gehe bzw. schreibe. Erfahrungsgemäß verfliegt das Ganze wieder und ich merke bereits nach den ersten Absätzen, dass ich meine Geschichte schon jetzt ins Herz geschlossen habe. Egal, was letztendlich aus ihr wird.

Leider werde ich am Wochenende viel unterwegs sein – was ja eigentlich schön ist, aber bei einem NaNo den Wordcount natürlich massiv zum stocken bringt. Und das wo ich jetzt gerade mal Kleines Bannerbei 826 Wörtern bin. Für diesen Schreib-Tag bin ich damit total zufrieden, keine Frage, aber sollte ich die nächsten zwei Tage wirklich nur wenig zum Schreiben kommen, dann liegt die Schreib-Messlatte am Montag schon sehr hoch.

Egal! Hier wird nicht gejammert, sondern geschrieben! Heute allerdings nicht mehr. Aber Ihr könnt sicher sein, dass meine Geschichte mich trotzdem im Kopf weiter begleiten wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s