Schreib-Alltag: Überall Überarbeitung

Nun ist das NaNo-Camp auch offiziell Geschichte. Die Zeit verging unglaublich schnell und nun sitze ich bereits seit 1,5 Stunden wieder in meinem Schreib-Alltag. In der vergangenen Woche habe ich mich vorrangig um all das gekümmert, was liegengeblieben ist. Und so kann ich mich nun direkt in die anstehenden Schreib-Arbeiten stürzen.

Der Blog-Titel sagt es bereits: der August steht ganz im Zeichen der Überarbeitung. Vorrangig geht ein Projekt des Autoren-Duos La Piuma dem Ende entgegen – in Kürze mehr dazu – und ich habe meine Märchen Adaption aus der virtuellen Schublade geholt und ausgedruckt. Ich bin schon sehr gespannt, wie sich meine erste Fassung liest.

Natürlich ist mir meine Geschichte auch in der letzten Woche nicht aus dem Kopf gegangen. Meine Protagonistin hatte mir noch so einiges zu erzählen, was ich ihrer nach Meinung bisher nicht berücksichtig habe. Ich werde schauen, ob sie Recht hat!

Advertisements

2 Gedanken zu „Schreib-Alltag: Überall Überarbeitung

  1. So redewillige Protagonisten kenne ich. Meine quatschen mich auch immer gerene nachträglich damit voll, was ich noch hätte schreiben müssen… Und meist tue ich es dann auch. Wenn nicht im Roman, dann in einer Spin-Off-Kurzgeschichte.
    Viel Erfolg beim Überarbeiten!

    Gefällt 1 Person

  2. Danke! Und: es ist immer wieder schön zu lesen, dass es anderen auch so geht. Und einiges noch in einer anderen Geschichte zu „verwursten“ finde ich eine tolle Idee! Allerdings besteht bei mir immer schnell die „Gefahr“, dass ich mich dann vergaloppiere und mein eigentliches Ziel aus den Augen verliere… auch eine Art der Prokrastination… 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s