Schreib-Pläne 2016

Die ersten zwei Wochen des noch frischen Jahres 2016 habe ich erst einmal zum Sortieren meiner Schreib-Pläne für die kommenden Monate genutzt.

Seit Anfang Januar arbeite ich weiter intensiv an dem um- und teilweise neugestalteten Plot meines Romans. Wie bereits geschrieben rücke ich dem Ganzen mit der Schneeflockenmethode zu Leibe, wobei kürzlich praktischerweise ein Beitrag des Online-Magazins Schreibmeer dieses Thema aufgegriffen hat. Und die dort aufgeführte Variante ist gegenüber der, die ich bisher genutzt habe, eine sinnvolle Erweiterung. Bis Ende Januar will ich mit dem plotten fertig sein, um dann von Februar bis Ende April den zweiten Entwurf zu schreiben.

Das Kinderbuch, das meine Kollegin Petra Fuhrmann und ich geschrieben haben, befindet sich inzwischen am Ende der zweiten Überarbeitungsphase und wird nun bald den Weg zu unseren Testlesern antreten.

Was meine Märchenadaption betrifft, habe ich mittlerweile die ersten Testleser-Rückmeldungen. In dieser Phase ging es mir darum zu erfahren, ob ich mit meiner Idee „auf der richtigen Fährte“ bin. Das ich an der Geschichte noch einiges zu überarbeiten habe, war mir bereits klar. Aber aufgrund der durchaus interessiert-positiven Rückmeldungen fühle ich mich noch zusätzlich gestärkt. Und ein paar tolle Tipps habe ich direkt noch dazu bekommen. Mal schauen, ob und wie ich das dann umsetze. Fürs Erste lege ich die Geschichte jedoch zur Seite, um meine Gedanken dazu noch ein wenig zu kompostieren.

Je nach Lust, Laune und Zeit werde ich auch weiterhin am Schreibkick teilnehmen. Diese Schreib-Gymnastik macht mir einfach immer wieder Spaß und fordert mich heraus. Und neben den großen Projekten ist es einfach auch eine schöne Abwechslung.

Meinen Blog werde ich natürlich ebenfalls weiterführen. Die Geschichten-Zeit wird es in diesem Jahr nicht monatlich, sondern sporadisch geben. Im vergangenen Jahr habe ich „alte“ Geschichten aus meiner Schreib-Schublade hervorgeholt, sie überarbeitet und dann eingestellt. Dort liegen durchaus noch einige, aber inwieweit ich da im Moment zeitlich zu komme, weiß ich noch nicht. Inzwischen gibt es meinen Blog schon beinahe eineinhalb Jahre und so nach und nach habe ich einiges dazu gelernt. Daher werde ich nun übers Jahr sicherlich auch einige Änderungen vornehmen, wie z. B. endlich mal eine Liste meiner Lieblingsblogs an die Seite stellen. Außerdem plane ich eine Büchertausch-Seite. Aber wie bei allem, will auch hier gut Ding Weile haben!

Wie Ihr lest, habe ich wieder eine Menge vor! Was steht bei Euch in diesem Jahr an? Habt Ihr Pläne oder lebt Ihr einfach drauflos? Ich freue mich auf jeden Fall auf ein weiteres Jahr mit vielen Schreib-Erlebnissen, Austausch und was eben so zum Schreiben und Lesen dazu gehört!

Advertisements

4 Gedanken zu „Schreib-Pläne 2016

  1. Hallo Nicole,
    das hört sich doch gut an. Ich habe mir auch einiges vorgenommen. Ich möchte ein Roman/Jugendbuch zum Herbst herausbringen, ein weiteres Manuskript bis zum Ende des Jahres soweit haben, dass es von Betalesern gelesen werden kann und vielleicht schon an einem dritten arbeiten. Ich habe festgestellt, dass ich viel zu viel Zeit verstreichen lasse mit Dingen wie FB und Co, dass ich mich lieber auf die Sachen konzentrieren sollte, die mir wichtig sind und mich voran bringen.
    Ach ja, meine Bachelorarbeit soll auch innerhalb der nächsten Monate abgehakt sein 😀

    Ich wünsche dir ebenfalls viel Erfolg und bin gespannt, welche Vorhaben du auf deinem Blog umsetzen wirst.
    Liebe Grüße,
    Tinka 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Tinka!

      Danke für die guten Wünsche! Ich bin auch gespannt, was alles so klappt. Und Du meinst facebook und Co lenken von der Schreib-Arbeit ab? Glaube ich nicht!! 😉 Ja, ich versuche mich da auch immer wieder zu disziplinieren. Aber der Austausch ist eben auch toll. Und macht Spaß! 😀

      Und was Du Dir wieder alles vorgenommen hast – ich staune!! Und ich wünsch Dir beim umsetzen natürlich ganz viel Erfolg. Und Spaß nicht zu vergessen!

      Bis bald, liebe Grüße
      Nicole

      Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Schreib-Alltag: Die letzten beiden Schritte | Nicole Vergin - Autorin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s