Lese-Zeit: Der Glasmurmelsammler

Wer meine Lese-Zeit Beiträge noch nicht kennt, kann hier erfahren warum und wieso ich sie schreibe!

DSC_0026 - Kopie

Daumen hoch für Cecelia Ahern – so lauteten meine letzten Worte in dem Beitrag, den ich im vergangenen Jahr über ihr Buch Das Jahr in dem ich Dich traf schrieb.

Und ich schreibe es gleich zu Beginn: es hat sich gelohnt, diese leichte Durststrecke die ich beim Lesen ihrer letzten beiden Bücher hatte, zu überwinden!

Der Glasmurmelsammler ist ein Buch, in dem ich das Gefühl hatte, eine neue Cecelia Ahern anzutreffen. Klingt komisch? Ich will es Euch erklären! Zu Beginn ihrer Autoren Karriere hat sie diese magischen Geschichten geschrieben, die mit einer Leichtigkeit daherkamen, dass sie beinahe wie ein Luftballon an einem Band zwischen meinen Händen schwebten. Ihre letzten beiden Werke Die Liebe Deines Lebens und Das Jahr in dem ich Dich traf hatten in meinen Ohren einen ganz anderen Klang. Themen und Ton wurden ernster, aber ich hatte das Gefühl, als hätte sie beim Schreiben noch ein wenig mit Wehmut an ihren alten Stil gedacht und irgendwie versucht ihn mit unterzubringen. Nicht Fisch, nicht Fleisch sagt man ja so schön. Zumindest kam es mir so vor.

Und nun die Geschichte von Sabrina, deren Vater einen Schlaganfall hatte und einen Teil seines Lebens einfach vergessen hat. Plötzlich taucht eine Glasmurmelsammlung auf, die seiner Tochter eindrücklich zeigt, dass sie vieles von ihrem Vater bisher nicht wusste. Nach und nach wird die Geschichte abwechselnd in der Vergangenheit und Gegenwart erzählt, so dass man als Leser verschiedene Blickwinkel hat, was gerade zu dieser Story wunderbar passt.

Die Bilder, die Cecelia Ahern hier mit Worten malt, sind so eindrücklich, dass für mich all das lebendig geworden ist. Und auch, wenn ich mich seit meiner Kindheit nicht mehr für Murmeln interessiert habe – für eine Weile war der Wunsch da, wieder einmal welche über einen Holzboden rollen zu lassen und das Klicken zu hören, wenn eine auf die andere trifft.

Ein wunderbares Buch – eine großartige Geschichte!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s