Schreibkick: Mal wieder ein Experiment

Der Frühling steht bereits in den Startlöchern und morgens bekomme ich beim Aufwachen inzwischen wieder ein Ständchen von den hiesigen Vögeln. Als ich heute beim Spaziergang mal genauer hinhörte, bemerkte ich zwei unterschiedliche Vogelstimmen. Die eine schnarrend, leicht melancholisch, die andere fröhlich und aufgedreht. Ich weiß nicht, um welche Vogelarten es sich da handelte, aber allein diese Beobachtung war interessant! Natürlich wusste ich schon vorher, dass es unterschiedliche Stimmen in der Vogelwelt gibt. Aber das bewusste hinhören, hatte ich bisher nicht praktiziert.

DSC_0034 - Kopie

Wie ich darauf gekommen bin? Ich lese gerade das Buch Der Stift und das Papier von Hanns-Josef Ortheil. Es geht darum, wie er als Kind an das Schreiben heran geführt worden ist (ein Lese-Zeit Beitrag wird folgen). Ich will aus diesem Buch nicht zu viel verraten, aber mich hat es inspiriert, einen anderen Blick auf das Schreiben zu werfen und im allgemeinen genauer hinzusehen.

Und nun zum Thema Schreibkick. Ich nutze diese monatlichen Anregungen bekanntlich, um mich auszuprobieren – schreiben über unterschiedliche Themen und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Meine Idee zu dem Thema „Geborgenheit“ steht bereits. Allerdings werde ich diesmal nicht „einfach“ eine Geschichte schreiben, sondern mich an mehreren Varianten versuchen. Um auf die Vogelwelt zurück zu kommen: ich schreibe einmal einfach nur über Vogelgezwitscher und  ein anderes Mal über die unterschiedlichen Stimmen. Mehr Details, genauer hinsehen, sich einfühlen. Aber auch die nüchterne kurze Version.

Ich bin selber gespannt, was dabei herauskommt und ich werde beide Versionen – evtl. wird es sogar eine Dritte aus einer anderen Perspektive geben – online stellen.

Ach ja – keine Sorge, Heike gerät dabei nicht in Vergessenheit. Über den Schreib-Stand meines Romans berichte ich Euch Anfang der Woche!

Advertisements

2 Gedanken zu „Schreibkick: Mal wieder ein Experiment

  1. Pingback: Schreib-Alltag: Ciao März und Ab ins Camp | Nicole Vergin

  2. Pingback: Schreibkick: Geborgenheit | Nicole Vergin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s