Camp NaNo: Tag 2 – Wo ist Ole?

Camp NaNo 2016

SUPER!

Was? Ach so, Entschuldigung – das war der zweite Camp Tag in der Kurzfassung!

Ja, nachdem es gestern doch stark holperte, bin ich heute problemlos voran gekommen. Gestern waren es 1.052 Wörter und heute 2.384. Ich bin inzwischen nun auch schon bei der 40. Szene angelangt und so langsam kribbelt es, wenn ich daran denke, dass ich bald schon das Wort ENDE unter meinen Roman schreiben kann!

Wer meinen Blog schon länger liest, kann sich vielleicht erinnern, dass ich kürzlich feststellte, das etwas der „tierische Aspekt“ in meinem Roman fehlt. Ich hatte den wunderbaren Tipp bekommen, einfach ab diesem Moment „mit Tier oder Tieren“ weiter zu schreiben oder alles vorherige später bei der Überarbeitung hinzu zu fügen.

Geschrieben – getan! Ole zog bei der Familie Mersmann ein. Und die Idee einfach so zu schreiben, als wäre er die ganze Zeit dabei gewesen, finde ich nach wie vor sehr gut. Aber… heute fiel mir plötzlich auf, dass ich Ole schon wieder vergessen hatte. Fragt mich nicht, wie mir das passieren konnte… ich weiß es wirklich nicht.

Auf jeden Fall wird es mit Heike nicht langweilig! Und das obwohl ich nun schon so viel Zeit mit ihr verbracht habe! Mal schauen, was mich die nächsten Tage noch erwartet.

Advertisements

2 Gedanken zu „Camp NaNo: Tag 2 – Wo ist Ole?

    • Tja, wer ist Ole…?? 😉 Ist inzwischen schon wieder unwichtig geworden – aber darüber schreibe ich in meinem heutigen Beitrag dann noch.

      Und ich will Dich natürlich auch neugierig machen!!! Pst… bekommst dann demnächst eine exklusiven Blick hinter die Schreib-Kulissen! ❤

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s