Schreibkick: Eis – Teil 6

Teil 5 findet Ihr hier!

Ein Typ, der wenig redet und sich mysteriös und unnahbar gibt. Andererseits aber auch den Ton angeben will. Ist es wirklich das, was Frauen wollen? Tja, Oda anscheinend schon. Beim Schreiben merke ich, dass ich keine Oda sein möchte. Aber trotzdem fasziniert sie mich. Wie kann es sein, dass eine Frau ihre ansonsten besonnene und zurückhaltende Art einfach für einen Typen über Bord wirft? Vielleicht sollte ich mich irgendwann näher mit Oda befassen…

Aber heute gibt es einfach erst mal

Teil 6

Als Haakon den Motor seines schwarzen Audi anließ, erwachte Oda aus ihrer Trance, die während des Tanzens erneut nach ihr gegriffen hatte. Sie saß im Auto eines Typen, den sie nicht kannte. Allein diese Situation hätte normalerweise nicht nur Herzklopfen, sondern Herzrasen bei ihr hervorgerufen. Aber je länger sie heute mit ihm getanzt hatte, desto ruhiger war ihr Herz geworden. Obwohl die Sehnsucht weiter an ihr zerrte. Sie verstand die Welt nicht mehr.

„Kannst Du vielleicht die Heizung anmachen?“ Oda zitterte trotz des warmen Sommerabends am ganzen Leib.
Wortlos stellte Haakon die Heizung an, während er geschickt einhändig das Auto durch die Nachtdunklen Straßen Oslos lenkte. Ohne, dass er es ihr gesagt hatte, war ihr klar, dass er sie mit zu sich nach Hause nahm. Obwohl dieser attraktive Mann kaum ein Wort sprach, meinte sie alles zu verstehen, alles zu wissen. Die leise warnende Stimme in ihrem Inneren überhörte sie geflissentlich.

Sie schloss die Augen und ließ sich einfach von ihm durch die Nacht fahren. Hin und wieder zog sie träge die Lider hoch, um einen kurzen Blick auf die Umgebung zu werfen, in der sie sich nun befanden. Elegante und vor allem teuer aussehende Häuser, die trotz der nächtlichen Stunden oft hell erleuchtet waren, ragten an den Straßen auf, an denen sie nun entlangfuhren. Eine Allee von Linden säumte die Straße und nach einer Weile machte Haakon vor einem der Häuser Halt.
Odas Zittern wurde heftiger und sie spürte eine wachsende Müdigkeit, die dafür sorgte, dass sie alle Energie verlor.

Teil 7 findet Ihr hier!

Advertisements

2 Gedanken zu „Schreibkick: Eis – Teil 6

  1. Hallo liebe Nicole,

    es macht wirklich Spaß, deine Geschichte täglich mitzuverfolgen. Ich bin gerade vor allem neugierig, was es mit dieser Kälte auf sich hat. Tatsächlich das, woran man als erstes denkt (Vampir?), oder was ganz anderes?
    Ich freue mich auf morgen!

    Sabi

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Sabi,

      es freut mich, dass es Dir gefällt! Erst dachte ich, mir fällt nach ein, zwei Tagen nichts mehr ein und nun habe ich das Gefühl ich sollte ein neues Romanprojekt starten! 😉 Aber das mache ich natürlich nicht. Allerdings werde ich diese Grundidee hübsch im Auge behalten. Und morgen erfährst Du dann auch warum es Oda immer kälter und eisiger wird… 😉

      Ganz liebe Grüße ❤
      Nicole

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s