Eine Lesung später…

In meinen elf Jahren als freiberufliche Autorin, Texterin und Dozentin für Kreatives Schreiben habe ich schon so einiges erlebt. Aber eines meiner Seminar durch eine Lesung zu präsentieren – nein, das hatte ich bis vergangene Woche noch nicht. Und genau das ist es, was ich an meiner Arbeit so liebe: die Abwechslung. Es ist jederzeit möglich, dass etwas vollkommen Neues um die Ecke schaut!

DSC_0008 - Kopie

Seit sechs Jahren begleite ich die Schreib-Begeisterten an der ev. Heimvolkshochschule in Loccum auf ihren Wegen hin zu wunderbaren Geschichten, Gedichten, in Worte gefasste Erinnerungen. Nach wie vor liebe ich diese Wochenenden ganz besonder und dieser Liebe sollte ich am vergangenen Sonntag Ausdruck verleihen.

In vier Gruppen von jeweils rund 20 Leuten, wurden die Besucher durch die Räumlichkeiten der Anlage geführt. Und jede Gruppe schaute auch in der Welt der Worte vorbei, wo ich nach ein paar einleitenden Sätzen jeweils eine meiner Kurzgeschichten las. Im Anschluss konnten die Interessierten Fragen stellen und es gab einen regen Austausch zum Thema Kreativität.

Mir hat dieser Nachmittag viel Spaß gemacht. Es war eine andere Art des Lesens, als bei „normalen“ Lesungen. Hier sollten die Zuhörer nicht nur Spaß an meinen Geschichten haben, sondern im günstigsten Fall auch Interesse an einer Teilnahme an der Schreib-Lust 2017.

Ob es geklappt hat? Wir werden sehen! Für den Moment genügt es mir vollkommen, an dieser Veranstaltung teilgenommen zu haben und in 2,5 Wochen erneut ein Schreib-Wochenende in Loccum verbringen zu können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s