Status Projekte – Einhörner, Hausdamen und jede Menge Theorie

Der erste Monat des Jahres 2017 ist vorbei und wie versprochen berichte ich über die Fortschritte bei meinen aktuellen Projekten.

Drehbuch „Hausdame Martha“

Die Recherchen für das Konzept der neuen Gästeführung in der Romantik Bad Rehburg sind abgeschlossen und ich habe einen ersten Entwurf des Drehbuchs geschrieben. Während des Schreibens ist mir dann – wie es bei „normalen“ Geschichten auch immer der Fall ist – noch etliches eingefallen, was ergänzt werden muss. Somit strotzt der Text nun von Randbemerkungen, die ich entweder noch einbauen oder eventuell doch wieder streichen werde.

Es fand auch bereits ein weiteres Treffen mit den Auftraggebern der Stadt Rehburg-Loccum statt, bei dem noch einiges besprochen und vor allem ein Termin für einen Testlauf abgesprochen wurde. Mal ganz abgesehen davon, dass Martha bisher nichts zum anziehen hat… Es gibt also noch eine ganze Menge zu tun, bevor Martha die ersten Gäste begrüßen kann.

Manuskript „Ausgezogen“

Überarbeiten, überarbeiten, überarbeiten. Und dies zur Zeit zweigleisig. Während ich dsc_00041.jpggrobe Fehler wie Rechtschreibung und Grammatik ausbügele, um es in irgendeiner Weise lesbar zu machen, habe ich kurzentschlossen einen Online-Kurs bei Annika Bühnemann gebucht (der erste meines Lebens und ich kann Euch sagen, es ist – logischerweise – ganz anders als im realen Leben) und befasse mich aktuell mit dem wichtigen Thema „Figuren“. Theoretisch ist mir das meiste bekannt, aber einiges eben auch nicht – Frau lernt nie aus! – und außerdem merke ich, dass es gut ist einiges noch zu vertiefen. Was derlei Ausarbeitungen betrifft, bin ich ehrlich gesagt eine reichlich faule Socke. Und da steuere ich gerade energisch gegen und bin so jetzt auch schon um einige Einsichten und Anregungen reicher.

Adola Adebar erzählt Geschichten aus Rehburg-Loccum

Auch mit dem Kinderbuch Projekt geht es voran. Allerdings nicht was das Schreiben

team-adola-nicole-04weiterer Geschichten betrifft, denn dies werde ich nach Fertigstellung der Gästeführung angehen. Was feststeht ist der Umfang des Buches und das Konzept, ein wichtiger Schritt. Und wie Ihr auf dem Bild seht, gibt es Adola Adebar nun auch zum Anfassen. Auch die nächste Lesung ist bereits für den 25. April 2017 in der Stadtbücherei Rehburg geplant, die u. a. auf der Gewerbeschau in Rehburg am 18. und 19. März 2017 beworben wird. Bis dahin wird es dann auch mindestens zwei neue Geschichten geben.

200-Wörter-Challenge

Ich habe Euch ja bereits von meiner Challenge erzählt, die ich in diesem Jahr mit mir selber aus reiner Spaß an der Freud mache. Täglich 200 Wörter schreiben über was auch immer. Dadurch sind im Januar stolze 6.381 Wörter zusammen gekommen und es gab nur vier Tage, an denen ich nicht geschrieben habe. Dabei habe ich mich anfangs mit den aktuellen Schreibkicks beschäftigt, die Ergebnisse zu den Themen Vorsatz und Inspiration könnt Ihr hier und hier finden. Außerdem habe ich eine Geschichte angefangen, in der es um Einhörner geht. Diese sollte eigentlich auch nur eine Kurzgeschichte werden, aber mittlerweile bin ich bei zehn Seiten und 5.028 Wörtern und ein Ende ist nicht in Sicht. Und ja, all diese Geschichten plane ich nicht, sondern setze mich morgens hin und schreibe frei Schnauze. Ich liebe es!

Januar-Fazit

Obwohl mein Leben gleich zu Anfang des Jahres schon wieder fröhlich mit mir Achterbahn gefahren ist (Krankheitsfälle in der Familie) und ich dadurch bedingt deutlich weniger Zeit als erhofft hatte, habe ich es geschafft meine Schreib-Pläne für diesen Monat umzusetzen. Und das macht mir Mut für die nächsten Wochen.

Wie war Euer Einstieg in das Jahr 2017? Seid Ihr zufrieden mit dem was Ihr bisher erreicht habt? – egal worum es sich handelt – Oder ist da noch Luft nach oben? So oder so halte ich Euch die Daumen für das was vor Euch liegt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s