Lese-Zeit: So was wie Liebe

DSC_0026 - Kopie

Anna McPartlin – allein am Cover erkennt man zu wem die jeweiligen Bücher gehören. Schwarzer Hintergrund und darauf bunte Blüten oder wie bei So was wie Liebe Seesterne und Muscheln. Wobei ich jetzt tatsächlich eines mit einem weißen Hintergrund gesehen habe… aber heute geht es nun erst einmal um So was wie Liebe.

Ebenso wie bei ihren anderen Büchern (die, die ich bisher kenne) handelt auch dieses vom Leben, Sterben und dem Tod. Ihr bekanntestes ist bisher sicherlich Die letzten Tage von Rabbit Hayes. Die Geschichte So was wie Liebe handelt von einer jungen Frau, die nicht nur ihre erste große Liebe sondern auch ihren Sohn an den Tod verloren hat. Mary lebt seitdem allein, hat jedoch Familie und Freunde in greifbarer Nähe, die sich um sie kümmern und sorgen. Vor allem, da sie in all den Jahren, die seit den tragischen Ereignissen vergangen sind, ihr Leben zurück gezogen und ohne sich ihre früheren Träume zu erfüllen lebt. Was durchaus verständlich aber eben auch traurig ist.

Pechmarie wird sie genannt und sie sieht sich selber wohl auch so, was mit einer der Gründe ist warum sie ihr Leben nicht noch einmal mit Jemandem teilen möchte. Und dann zieht in das Nachbarhaus Jemand ein, der ganz offensichtlich mit dem Leben ebenfalls Probleme hat. Obwohl sie versucht Sam – so heißt der neue Nachbar – aus dem Weg zu gehen, stolpert sie doch förmlich immer wieder über ihn und seine Probleme.

Wundervoll, liebevoll und offen erzählt. Eine weitere Geschichte von Anna McPartlin in die ich mich bereits nach den ersten Seiten komplett verliebt habe. Wie gut, dass ein weiterer Roman von ihr bereits in meinem bald-lesen-Regal steht!

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s