Schreibkick: Frühlingsblüten

Wer näheres über die Schreibkicks erfahren möchte, kann sich hier schlau lesen!

Im Februar lief schreibtechnisch nichts so, wie ich es geplant hatte. Wie gut, dass ich den Schreibkick bereits spontan in den ersten zwei Tagen des Monats geschrieben hatte.

Frühlingsblüten
von Nicole Vergin

Gestatten? Von und zu Erle lautet mein Name und ich bin ein Pollenkorn. Und um ihrer Frage vorzubeugen: gemeinsam mit den anderen Pollenkörner bin ich das männliche Erbgut einer hervorragend gewachsenen Erle. Genauer gesagt einer Schwarz-Erle. Wir sind der Blütenstaub dieses Baumes und wenn unsere Zeit gekommen ist, trägt der Wind uns zum Zwecke der Befruchtung davon.
Bleibt bloß weg? Ich höre wohl nicht recht! Gehören sie etwa zu diesen zartfühlenden Menschen, bei denen wir eine Allergie auslösen? Scheuen sie sich etwa vor einer laufenden Nase und triefenden roten Augen? Verstehen sie doch: ohne uns, würden die Erle aussterben. Ich bin sicher, dass dies nicht in ihrem Sinne ist!
Ist es doch? Sie sehen mich entsetzt! Ob ich schon einmal eine Allergie bei einem Menschen miterlebt hätte? Wie sollte ich? Schließlich werde ich nur geboren, um meine Pflicht zu tun, um einer großen Verantwortung gerecht zu werden. Und habe ich dies getan, verschwinde ich. So wie der Wind weiterzieht und das menschliche Auge ihm nicht mehr folgen kann.
Wie können sie es wagen zu behaupten, ich hätte keinerlei Ahnung von dem wahren Leben? Ich trage dazu bei, Leben zu erschaffen! Mein, wenn auch kurzes Leben, hat einen Sinn, einen Zweck. Können sie das von ihrem auch behaupten?
Nein, ich habe durchaus nicht im Sinne frech zu werden, wie sie es nennen. Aber blicken sie doch einmal den Tatsachen ins Auge. Ohne Bäume, egal ob es nun die wunderbaren Erlen oder auch Birken, Eichen, Kastanien und all die anderen sind, sorgen für den Sauerstoff den alle Lebewesen auf der Erde zum Überleben benötigen. Da müssen sie doch das große Ganze sehen.
Das ist schwierig, wenn die Augen verquollen sind? Nun, da haben sie natürlich unbestreitbar recht. Und glauben sie mir, ich wünsche ihnen nur das Beste. Aber wie ich bereits erwähnte: es gibt nun einmal keinen anderen Weg.
Und jetzt wo die Sonne bereits seit Tagen ihre Strahlen vom Himmel herunter sendet, sind auch etliche von uns bereits auf dem Luftweg unterwegs. Gesundheit! Oh, ich höre sie wissen dies bereits. Jedenfalls kann auch ich jeden Moment auf den Flügeln des Windes davon getragen werden. Die Sehnsucht tief in mir ist bereits unerträglich. Oh Wind, nimm mich mit!
Da, ich fühle es. Er kommt und dieses Mal darf ich ihn begleiten. Ich spüre seinen Atem, ich rieche die laue Frühlingsluft, ich fliiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeegeeeeeeeeeee….

Diesen Monat waren dabei:

Veronika
Eva
Sabi

Das Thema für den 01.04.17 lautet: Platzregen

Advertisements

11 Gedanken zu „Schreibkick: Frühlingsblüten

  1. Pingback: Schreibkick: Frühlingsblüten | vro jongliert

  2. Pingback: Schreibkick: Frühlingsblüten | Evas Geschichten

    • Danke für Deinen lieben Kommentar und Deinen Besuch auf meiner Seite! Gerade habe ich auch einmal bei Deinem Blog vorbei geschaut, aber gleich festgestellt, dass ich da lieber noch einmal in Ruhe in den nächsten Tagen zurückkehren werde!

      Diese Art zu schreiben – „Dingen“ eine Stimme zu geben – macht mir Spaß seitdem ich mich für die Märchen von Hans Christian Andersen begeistere. Eine dänische Inspiration sozusagen. 🙂

      Gefällt mir

  3. Ooh, wie schön. Du hattest mich schon beim zweiten Satz. 🙂 Einen sehr schönen Standpunkt vertritt dein Pollenkorn da. Und so wahr!
    Besonders amüsiert habe ich mich über diese Stelle:
    „Da müssen sie doch das große Ganze sehen.
    Das ist schwierig, wenn die Augen verquollen sind?“

    😀 😀 😀 ❤

    Liebe Grüße,
    Sabi

    Gefällt 1 Person

  4. Pingback: Status Projekte – Dranbleiben auch wenn es schwer fällt | Nicole Vergin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s