Nicole Wanda und so

Im Oktober 2014 habe ich mit diesem Blog begonnen. Meinem ersten Blog. Ich fand mich damals kaum im Internet zurecht. Auf facebook startete ich zeitgleich und es war für mich schon eine Wahnsinns Leistung ein Foto hochzuladen. Geschweige denn, dass ich wusste was widgets, themes oder follower waren.

Über die Jahre habe ich mich so langsam durchgewurschtelt und inzwischen gelingt es mir DSC_0001einen Beitrag so hin zu bekommen, wie ich ihn mir vorstelle. Was sich in der Zwischenzeit jedoch so klammheimlich geändert hat, sind die Gedanken über dass was ich auf meinem Blog schreiben möchte.

Dieser Blog war immer mein Blog als Autorin. Und so schrieb ich über meinen Schreib-Alltag, über meine jeweiligen Projekte und ebenso über Bücher und meine Lese-Begeisterung.

Vor ein paar Monaten machte sich langsam aber stetig eine Unzufriedenheit breit. Ich spürte meinem Bauchgefühl nach und stellte fest, dass ich noch etliches anderes erzählen und zeigen möchte – all das, was mir im Alltag begegnet, worüber ich lache oder auch weine. Ich möchte Fotos mit Euch teilen, ja Euch letztendlich an dem teilhaben lassen, was mich neben dem Schreiben ausmacht.

Und so rief ich einen Zweitblog ins Leben: „Einfach. Und so“ nannte ich ihn und er lief die letzten Wochen unter meinem zweiten Vornamen: Wanda. Es war herrlich all das in Worte zu fassen, was hier bisher – aus meiner Sicht – keinen Platz gehabt hatte. Gerne könnt Ihr Euch hier von meinem anderen Blog einen Eindruck verschaffen.

Die Blogger unter meinen Lesern ahnen vielleicht schon, was nun kommt. Zwei Blogs benötigen zwei Mal Zeit. Und genau da ist der Haken an der Sache. Oder auch nicht. Als ich gestern durch den Frühlingswald marschierte und all das frisch wachsende und sprießende Grün sah, war es plötzlich ganz klar: Nicole und Wanda gehören nun einmal zusammen. Ich werde diesen Blog also nach und nach ein wenig umstellen (ein Versuch ist eben schon mal in die Hose gegangen, daher ist einiges in den unendlichen Weiten des Internets verschollen…) und ab sofort natürlich weiter über meinen Schreib-Alltag berichten, aber eben auch von all dem was mich im Laufe der Zeit inspiriert und mich ja letztendlich zu der Autorin macht, die ich bin.

Ich schreibe von Herzen DANKESCHÖN für all die Lese-Treue in den letzten zweieinhalb Jahren, für all die Motivation die Ihr mir geschenkt habt und ich schreibe WILLKOMMEN auf den neuen Wegen, die wir künftig gemeinsam entdecken werden!

Advertisements

5 Gedanken zu „Nicole Wanda und so

  1. Hallo Nicole, warum solltest du nicht Nicole und Wanda zusammenlegen, dafür gibt es ja die Kategorien: Einmal für’s Schreiben und dann für all das, was dich bewegt. Mir gefällt’s gut! :*

    Grüßlies,
    Anja

    Gefällt 1 Person

    • Hallo liebe Anja,
      ich danke Dir für Deine lieben Worte! ❤ Und ja, es fühlt sich jetzt schon gut und richtig an! Da werde ich jetzt nach und nach dran basteln und es mir hier richtig gemütlich machen!
      Alles Liebe für Dich
      Nicole

      Gefällt mir

  2. Pingback: Wehe Ihr nennt mich Wanschi! | Nicole Vergin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s