Die Erfüllung eines Traums: L U T H E R

Gerade habe ich eine schwarze Hose und eine weiße Bluse aus dem Schrank geholt. Klamotten, die ich normalerweise gar nicht trage und mir eigentlich auch nicht kaufen würde. Eigentlich…

Aber von vorn: ich liebe Musicals! Etliche habe ich schon gesehen, wie z. B. Das Phantom DSC_0001der Oper, Dr. Jekyll und Mr. Hyde, Tarzan, Tanz der Vampire… Wie oft habe ich mir gewünscht, mit auf der Bühne zu stehen, zu singen, zu spielen. Allerdings lässt meine Stimme dies nicht zu. Das weiß ich von Klein auf, seit mir gesagt wurde, ich solle aufhören zu singen, das würde nicht schön klingen.

Vor einigen Jahren nun fand ich in unserem heimischen Käseblatt einen Aufruf: Wer hat Lust in einem Musical mitzusingen? ICHICHICH, rief ich sofort laut. Der Projektchor Loccum suchte Sängerinnen und Sänger für ein Musicalprojekt der Landeskirche. Die 10 Gebote sollten in Hannover in der TUI Arena aufgeführt werden. Dafür wurden Chöre aus dem Umkreis gesucht, die die Stücke einübten, sich dann zu Regionalprobe, zur Haupt- und Generalprobe und letztlich zur Aufführung trafen.

Ich war Feuer und Flamme, meldete mich sofort an und erst als ich am ersten Proben Abend teilnahm, kam die Frage hoch, ob ich das mit meiner miesen Stimme überhaupt könnte. Aber ich wurde sehr lieb aufgenommen, man stellte fest, dass ich zum Alt gehörte und das ich sogar die Töne traf. Ich hingegen stellte fest, dass singen mich unglaublich glücklich macht, das es aber auch Arbeit war, gemeinsam mit einem Chor etwas einzuüben und das ich nach und nach im wahrsten Sinne des Wortes besser bei Stimme war. Die Aufführung damals in der TUI Arena mit rund 1000 Sängerinnen und Sängern und den Solistinnen und Solisten war ein grandioses Erlebnis, das mir die Tränen in die Augen trieb und mir meinen Herzenswunsch erfüllte.

Happyend? Klar, aber es sollte ein weiteres folgen. Dieses Jahr ist das sogenannte Luther-Jahr und… es wurde erneut ein Musical einstudiert. Muss ich erst sagen, dass ich im Januar in der TUI Arena erneut dabei war? Ich denke nicht! Aber das Bonus Highlight folgt heute Abend: bei uns in Loccum wird es ein weiteres Mal aufgeführt. Mit den Original Solisten und mit einem 200 Sängerinnen und Sänger starken Chor. Ein Heimspiel, das sicherlich noch einmal ganz andere Emotionen bei mir aufkommen lassen wird.

Und daher liegen nun unten auf dem Tisch auch bereits die Chorpartitur, eine Packung Islamoos (ich habe leider ein wenig Halsweh), eine Trinkflasche und eine Packung Nüsse für den kleinen Hunger zwischendurch, bereit. Denn wir werden ab 14.30 Uhr Generalprobe haben und heute Abend um 20.00 Uhr heißt es dann wieder:

L U T H E R!

Damit Ihr wisst, wovon ich hier schreibe, hier ein Link zu einem Ausschnitt des ersten Stücks des Musicals.

Ach ja, seit einem dreiviertel Jahr nehme ich Gesangsstunden. Gerade habe ich mich entschieden, dass ich gerne ein Stück aus der Eiskönigin von Disney einüben möchte…

Advertisements

6 Gedanken zu „Die Erfüllung eines Traums: L U T H E R

  1. Liebe Nicole,
    ich wünsche Dir für heute super viel Spaß und viel Erfolg! Nachdem ich bei eurer Aufführung in der TUI Arena in Hannover dabei sein durfte, bin ich überzeugt von eurem Erfolg. ich summe im Geiste das L U T H E R mit heute Abend!!!
    Viele liebe Grüße
    Solveigh

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s